Finanzcontrolling

Das Finanzcontrolling stellt betriebswirtschaftliche Informationen der ambulanten und stationären Leistungsbereiche des Bundeswehrzentralkrankenhauses bereit. Bei der betriebswirtschaftlichen Steuerung werden die üblichen Controllinginstrumente angewendet und durch geeignete Kostenrechnungen untermauert um ein Kosten-, Erlös- und Leistungscontrolling zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit dem Medizincontrolling ist das Finanzcontrolling verantwortlich für die Vorbereitung der Budgetverhandlungen mit den Kostenträgern und hierbei insbesondere für die Kostenkalkulation von individuell zu vereinbarenden Leistungen im DRG-System und von Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB). Weiterhin ist das Finanzcontrolling für die Erstellung eines regelmäßigen Berichtswesens für die Krankenhausführung in Zusammenarbeit mit dem Medizincontrolling verantwortlich.