Entlassungsmanagement

weitere Informationen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSozialdienst

Entlassung aus dem Krankenhaus ... und dann...?

Ihre Begleitung in eine reibungslose Nachbehandlung ist Ziel des Entlassungsmanagements am BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz.

Das Entlassungsmangement wird im Wesentlichen durch die Zusammenarbeit der Berufsgruppen:

  • Pflegeüberleitung/Case Management
  • Pflegedienst
  • ärztlicher Dienst
  • Sozialdienst

unseres Hauses durchgeführt.

Jeder Patient, der nach dem Krankenhausaufenthalt noch einen Pflege- und Unterstützungsbedarf hat, erhält in unserer Klinik das Angebot über ein individuelles Entlassungsmanagement.

Nach Einschalten durch die Pflegefachkraft Ihrer Station, steht Ihnen das Team der Pflegeüberleitung mit fachkundiger Kompetenz zur Seite. Wir planen mit Ihnen und Ihren Angehörigen gemeinsam die nötigen Schritte für einen problemlosen Übergang in die häusliche oder stationäre Versorgung nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus.

Ansprechpartner

Pflegeüberleitung:

Tel.: 0261 / 281 - 4476, - 4478 oder - 4488

Fax: - 4479

Unser Serviceangebot:

  • Organisation von Hilfsmitteln
  • Einschalten ambulanter Pflegedienste
  • Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung
  • Vermittlung von:
  • • Palliativen Versorgung z.B. amb./stat. Hospiz, SAPV
    • Essen auf Rädern
    • Hausnotruf
    • Pflegestützpunkte und andere Beratungsstellen
  • Einschalten von Pflegeexperten für:
    • Wundversorgung
    • Stomaversorgung
    • Ernährung
    • Tracheostoma
    • Inkontinenz
    • Sauerstoffversorgung
    • Schmerztherapie
    • Beratung und Unterstützung beim Erstellen einer Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung