Neurochirurgie

Die neurochirurgische Abteilung steht allen zivilen Patienten zur Verfügung.

Ambulante Vorstellung

Gesetzlich versicherte Patienten können in der Ambulanz zurzeit jedoch nur im Rahmen der prästationären bzw. poststationären Behandlung behandelt werden und benötigen deshalb auch zur ambulanten Vorstellung eine stationäre Einweisung. Dieses wird dem Patienten bei der Terminvergabe erläutert und mitgeteilt.

Stationäre Behandlung

Für die stationäre Behandlung gesetzlich versicherter Patienten wird wie üblich eine stationäre Einweisung benötigt.

Notfälle

Notfälle können jederzeit über die Notfallaufnahme des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz ohne Überweisung oder Einweisung behandelt werden.

Privatpatienten

Die ambulante oder stationäre Behandlung von Privatpatienten bedarf keiner besonderen Form der Zuweisung.

Ausländische Patienten

Auch die Behandlung von Patienten aus dem Ausland ist in der Regel völlig problemlos möglich, vor einem geplanten stationären Aufenthalt muss jedoch die Kostenübernahme geklärt sein.