Unsere Kompetenzen

Medizinisches Leistungsspektrum

  • alle Verfahren der konventionellen Röntgendiagnostik mit Ausnahme der Mammographie;
  • Kontrastmitteldarstellungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms, der Luftröhre und Bronchien, des Wirbelkanals (Myelographie), der Gelenke (Arthrographie), der Niere und der ableitenden Harnwege, der Venen und Lymphbahnen, der Tränengänge (Dakryozystographien) und von Fistelgängen;
  • Ultraschalluntersuchungen aller Bauch- und Beckenorgane, der Lunge und Pleura, der Schilddrüse, der Lymphknoten, der Skelett- und Rumpfweichteile Ultraschalluntersuchung von Arterien und Venen (Doppler- und farbkodierte Duplexsonographie) außerhalb des Hirnschädels;
  • Computertomographie (CT) aller Körperregionen mit modernster Mehrzeilen-Spiral-Technologie inklusive Volumen-CT und Dual-Source-Technologie. Spezialverfahren wie: CT-Angiographien (Gefäßdarstellungen), der Darstellung von Herzkranzgefäßen, des Zahnhalteapparates (Dental-CT);
  • DVT (digitale Volumentomographie) des Zahnhalteapparates sowie der Nasennebenhöhle und der Felsenbeine;
  • Knochendichtemessungen bei Osteoporose (Osteodensitometrie) und dreidimensionale Rekonstruktionen erkrankter Organe;
  • Kernspintomographie (MRT) aller Körperregionen mit modernsten Hochfeldsystemen einschließlich;
  • Spezialverfahren wie: MRT der Kiefergelenke, des Herzens, als Ganzkörperuntersuchung zur Beurteilung des Gefäßsystems, des Skeletts zum Beispiel zum Ausschluss von Metastasen, der Bauchspeicheldrüsengänge (MRCP), der Hirnnerven, der Schlaganfallfrühdiagnostik, des Liquorflusses (Hirnnervenwasser). MRT der Prostata, MRT Spektroskopie des Gehirns und der Prostata;
  • gesamtes diagnostisches Spektrum aller Gefäßsysteme (DSA), das heißt von Arterien und Venen mittels Kontrastmittel;
  • Eingriffe (Interventionen) zur Wiederherstellung oder Verbesserung der Durchblutung, wie Ballonerweiterungen (PTA) oder Einbringen von Gefäßstützen (Stents), Laserangioplastie, lokale Auflösung beziehungsweise Entfernung von Blutgerinnseln, Verschluss von tumorversorgenden Gefäßen und von Gefäßtumoren, Verödung bei Krampfaderbrüchen (Varikozelen), Behandlung venös bedingter Erektionsstörungen sowie die Embolisation von Aussackungen der Hirnarterien (Aneurysma); EVAR (endovaskuläre Aortenrekonstruktion) thorakal und abdominell;
  • Implantationen von Katheter- und Filtersystemen (zur Vorbeugung der Lungenembolie);
  • Drainagen von Abszessen, Gallenwegen, Nierenbecken;
  • Tumorpunktionen zur Gewebegewinnung;
  • Neurolysen Radiofrequenzablation – thermische Behandlung solitärer Weichteiltumoren, insbesondere von Lebermetastasen.

Besondere Versorgungsschwerpunkte

  • alle diagnostischen Verfahren bei Verunfallten und Mehrfachverletzten (Polytraumatisierte);
  • Neuroradiologische Eingriffe zum Beispiel der Hirnarterien;
  • alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Behandlung von Gefäßpatienten (Angiologie), inclusive der Stentversorgung der Brust- und Bauchschlagader (Aorta) und Halsschlagader (Carotis);
  • MRT und CT Diagnostik des Herzmuskels und der Herzkranzgefäßealle diagnostischen Verfahren bei akuten und chronischen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates;
  • alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren in der Behandlung von Tumorpatienten (Onkologie);
  • Selektive Verfahren im Rahmen der Schmerztherapie (Neurolysen, Plexusblockaden, et cetera).

Weitere Leistungsangebote

  • Interdisziplinäre Betreuung von Tumor- und Gefäßpatienten
  • MRT mit Darstellung aller Arterien und des gesamten Skeletts, in der Regel als Ganzkörperuntersuchung
  • Magnetfeldtherapieverfahren
  • Stoßwellenlithotripsie – ESWL- (Steinzertrümmerung) bei Nieren- und Harnleitersteinen und Stoßwellenanwendung – ESWT – bei orthopädischen Krankheitsbildern
  • Myomembolisation zur Behandlung gutartiger Gebärmuttergeschwülste
  • Thrombolyse (Auflösung von Blutgerinnseln in den Gefäßen)
  • interdisziplinäre angiolgische Fortbildung zertifiziert durch die Bezirksärztekammer
  • alle diagnostischen und ausgewählte radiologisch-therapeutische Verfahren bei privat versicherten Patienten und Notfallpatienten
  • alle diagnostischen und radiologisch-therapeutischen Verfahren im Rahmen der vor- und nachstationären Betreuung aller gesetzlich versicherten Patienten